26 So Feb | 2017

Einlass: 19:00
Beginn: 20:00

Bereich
Akkordeon Festival

LUFTVERÄNDERUNG
OTTO LECHNER & DIE ZIEHHARMONIKER (SI/AT)

Otto Lechner, Bratko Bibic, Walter Czipke, Atanas Dinovski, Maria Düchler, Ingrid Eder, Sigrid Gerlach-Waltenberger, Heidelinde Gratzl, Franz Haselsteiner, Franziska Hatz, Stefan Heckel, Tino Klissenbauer, Paul Schuberth, Maria Stattin, Florian Zack: Alle Akkordeons

Der künstlerische Schutzpatron des Akkordeonfestivals - der verehrungswürdige Otto Lechner - sitzt wieder, sozusagen als Spielertrainer, den Wiener Ziehharmonikern vor. Dieses sich zu ausgewählten Terminen manifestierende Instrumentalist_innen-Kollektiv widmet sich 2017 einem grundlegenden Thema des Akkordeonspiels: Luftveränderung und deren zahlreiche Aspekte. Otto Lechner: „Praktisch geht es darum die vorhandene Raumluft durch 15 Blasbälger zu pressen und sie mittels der dabei entstehenden wundersamen Klänge zu veredeln. Die Luft wird also positiv verändert und ein bisschen auch das gesellschaftliche Klima.“ Inhaltlich stehen naturnahe Werke von Orchestermitgliedern im Mittelpunkt, wie  „Nah am Wasser“ von Heidelinde Gratzl, „Ringelnattern unter sich“ von Stefan Heckel oder „Die Wintersonnenwende“ von Gründer Otto Lechner höchstselbst. In diesem Sinne: Gut Luft!

Veranstaltungsort:
Theater Akzent

Adresse:
Theresianumgasse 18
1040 Wien
Telefon: +43 1 501 65-3306
http://www.akzent.at/



zurück