12 Di Mär | 2019

NOEMI WAYSFELD & BLIK (FR)

Erde, Heimat & Musik

Einlass: 18:30
Beginn: 19:30

Bereich
Akkordeon Festival

Beim KlezMORE Festival 2017 bereiteten die in Paris geborene Sängerin Noëmi Waysfeld und ihre Musiker dem Publikum einen berührenden und stimmigen Konzertabend. Sie schöpften dabei souverän aus dem Material der Alben „Kalyma“ (2012) und „Alfama“ (2015). Letzteres übertrug legendäre Fados mit großer künstlerischer Sensibilität ins Jiddische. Mit „Zimlya“ (Russisch: „Erde“) kehren sie nach Wien zurück, der Abschluss einer Trilogie von dicht gewobenen Alben, die das Thema „Exil“ aus verschiedenen Perspektiven musikalisch ergründen. Auf „Zimlya“ singt Waysfeld unter anderem Französisch, ein Indiz für eine Rückkehr in heimische Gefilde, im übertragenen wie tatsächlichen Sinne. Die Künstlerin über „Zimlya“: „Wer hat gesagt, dass die Erde verbrannt ist? Wer hat gesagt, dass die Erde ausgedörrt ist? Dabei kann niemand der Erde ihre Fruchtbarkeit absprechen. Sie wird alles überwinden und weiter Leben schenken – denn die Erde ist unsere Seele und sie atmet mit ihrem ganzen Dasein. So würde ich das Album zusammenfassen.“ 

noemiwaysfeld-blik.com
 

Veranstaltungsort:
Sargfabrik

Adresse:
Goldschlagstraße 169
1140 Wien
Telefon: +43 1 988 98 111
http://www.sargfabrik.at/



zurück