13 Mi Mär | 2019

Einlass: 19:00
Beginn: 20:00

Bereich
Akkordeon Festival

KEUSCHHEIT UND DEMUT IN ZEITEN DER CHOLERA

STERZINGER III (AT)

Stefan Sterzinger: Akkordeon, Stimme
Edi Köhldorfer: Gitarre
Franz Schaden: Kontrabaß

Ob dieser musikalischen Konstellation darf einem schon ein „Zaubertrio!“ entfahren. Oder mensch formuliert es wie Stefan Sterzinger selbst, der es immer wieder versteht, seinen künstlerischen Ausdruck in die unmittelbare zeitgemäße Relevanz weiterzuentwickeln: „Schon Klasse, welche Kompetenz da geigt mit mir!“ Entsprechend ist das aktuelle Album „Keuschheit und Demut in Zeiten der Cholera“ (Galileo) eine textliche und musikalische Großtat. „Es hält einen in Atem, nimmt einen bei der Hand und rennt los, nur um überraschend das Tempo zu ändern, zu drosseln, dann wieder zu erhöhen. Elegien und Serenaden, Instrumentalstücke und Walzer, Schmeicheleien und Dissonanzen.“ So ist es!

„Teilweise ist das abgefahren wie Tom Waits zu seinen besten Zeiten.“ 
(Dietmar Petschl, ORF Kultur)

www.sterzinger.priv.at/trio


UNPLUGGED UND UNVERFÄLSCHT

ZOË & TRIO (RU/RS/AT)

Zoë: Stimme
Boki Bozidar Radenkovic: Akkordeon
Pavel Shalman: Geige
Michael Scheed – Gitarre

Zoë (Straub), 1996 in Wien geboren, ist Schauspielerin und Sängerin. Weithin bekannt wurde sie durch ihre Teilnahme am Eurovision Song Contest 2016, der Charme ihres französisch getexteten Pop-Chansons reichte immerhin für einen 13. Rang bei diesem fröhlichen Wettsingen. Schon 2015 veröffentlichte sie ihr erstes Album „Debut“, zwei Jahre später folgte „the acoustic sessions“, bei dem die junge Sängerin mit ihren Musikern dem Titel gemäß live im Studio aufnahm. Diese Erfahrung prägt seither ihre Konzerte. Zoë Straub: „Ich habe im letzten Jahr viele neue musikalische Seiten an mir entdeckt – von Blues bis Soul. Das alles haben wir auf dem Album festzuhalten versucht, unverfälscht, ehrlich und live.“ 

Veranstaltungsort:
Vindobona

Adresse:
Wallensteinplatz 6
1200 Wien
Telefon: +43 1 512 47 42
www.vindo.at



zurück