25 Di Feb | 2020

Einlass: 19:00
Beginn: 20:00

Bereich
Akkordeon Festival

ZEITGENÖSSISCHE VOLKSMUSIK

STURM UND KLANG (AT)

Andreas Jamnik: Akkordeon Bassklarinette Maximilian Ganster: Kontrabass, Gitarre Johannes Kölbl: Perkussion, Akkordeon

Das stürmisch-steirische Trio Sturm und Klang fängt die Strömungen der traditionellen Volksmusik ein und will diese klanglich in eine neue Epoche treiben. Andi, Max und Jonny spielen Harmonika, Kontrabass und diverse Perkussionsinstrumente, mit denen sie beschwingt und humorvoll über die zeitgenössische Volksmusik aufklären. Sie fusionieren die Tradition mit Einflüssen aus dem Jazz, der Klassik oder gar mit Weltmusik. Bei dem abwechslungsreichen Programm werden die Einsatzmöglichkeiten der steirischen Harmonika bis auf das letzte ausgereizt und es wird somit zu einem Erlebnis für den Zuhörer. (Pressetext)

DER TANGO ALS METROPOLENMUSIK

CUARTETO CAMESELLE feat. SATOSHI KITAMURA (JP/AT)

Pablo Cameselle: Stimme Andreas Pranzl: Trompete Yuri Pranzl: Klavier Roman Britschgi: Kontrabass Satoshi Kitamura: Bandoneon

... mensch kennt sich einige Zeit, trifft sich immer wieder, plaudert beim Kaffee, spricht über Musik, lernt über verschiedene Ansichten und Wahrnehmungen, möchte mehr über die Musik des Anderen erfahren, entdeckt gemeinsame Leidenschaften und möchte schließlich gemeinsam Musik machen. So fanden sich in Wien die Musiker_innen des Cuarteto Cameselle, vier Musiker_innen aus drei verschiedenen Kontinenten, unterschiedlich aufgewachsen, im Dorf, in der Kleinstadt, in der Metropole, verschiedene kulturelle Backgrounds treffen aufeinander, Oper, Jazz, Klassik. Der Tango wird zu ihrer Musik, die Tangomusik Gardels, Goyeneches und Piazzollas, Temperament und Leidenschaft, Sehnsucht und Melancholie. Für das heutige Konzert wird das Cuarteto Cameselle mit dem japanischen Bandoneon-Spieler Satoshi Kitamura zum Quintett.
www.cuartetocameselle.com

Veranstaltungsort:
Vindobona

Adresse:
Wallensteinplatz 6
1200 Wien
Telefon: +43 1 512 47 42
www.vindo.at



zurück