06 Sa Mär | 2021

Einlass: 19:00
Beginn: 20:00

Bereich
Akkordeon Festival

DA CAPO:

VIELFALT DER DIATONISCHEN HARMONIKA

SAVRON/POKLAR DUO (SI)

Manuel Šavron / Diatonische Harmonika; Jani Poklar / Saxophon
Der 1991 im slowenischen Koper geborene Manuel Šavron begann als 10jähiger das Akkordeon zu erforschen. Seine Neugier auf das Instrument und dessen Möglichkeiten stillte er in der Folge durch Unterricht, Studium, einsetzende Konzerttätigkeit, sowie die Teilnahme an Wettbewerben in Italien, Kroatien, Österreich und Slowenien. Šavron sieht in seiner eigenen künstlerischen Entwicklung Parallelen zu jener des Instruments, das befreit von einem allzu engen Kontext als „Volks(musik)instrument“ souverän seinen Platz in vielen Stilen und Genres einnimmt. Mit dem kongenialen Saxophonisten Jani Poklar erschließt er sich als Duo in diesem Geist Musik mit mitteleuropäischen und lateinamerikanischen Wurzeln, populäre Melodien und Weltmusik.

SCHWERPUNKT ÖSTERREICH:

DIADENGLISCHER SPRACHBARRIEREN-ABRISS

PHILIPP LINGG & BAND (Vorarlberg)

Philipp Lingg / Stimme, Akkordeon, Gitarre; Martin Grabher / Perkussion, Schlagzeug;Christoph Mateka / Stimme, Violine
Philipp Ling aus dem Ländle ist einer dieser klassischen musikalischen „Getriebenen“, deren beständige Dialoge mit ihrer Muse immer wieder neue Formen finden, die sich verändernde Lieder in sich ebenso verändernden Konstellationen in die Welt stellen. Sein neues Trio liefert uns heute neue Lieder aus Linggs Feder, die über Berge, Kater und Zöllner erzählen, unter anderem. Gesungen wird in „diadenglischer“ Sprache vom Leben im und außerhalb des Hinterwaldes. Sprachbarrieren werden abgerissen oder gar nicht erst zugelassen. Es lebe die Lust, es leben die Liebe und die Leidenschaft zur Musik!
philipplingg.at

Veranstaltungsort:
Dschungel Wien

Adresse:
MQ / Museumsplatz 1
1070 Wien
Telefon: +43 676 512 91 04 
www.dschungelwien.at



zurück